Über uns

Unser gemeinnütziger Verein leben.lernen.leipzig e. V. hat es sich zum Ziel gesetzt interkulturelle und politische Bildung für Empowerment, nachhaltige Entwicklung sowie eine kritische Auseinandersetzung mit der (Um-)Welt in und um Leipzig zu fördern. Umwelt- und Klimaschutz verstehen wir hierbei als eine zentralen Dreh- und Angelpunkt von nachhaltiger Entwicklung. Eine nachhaltige Entwicklung muss sich unserer Meinung nach an globaler- und Generationengerechtigkeit orientieren und durch gezielte emanzipatorisch-partizipative Bildungsarbeit gestärkt werden.

Schon vor der Vereinsgründung haben wir seit 2006 als informeller Zusammenschluss von Personen verschiedener Studienrichtungen in vielfältigen außerschulischen pädagogischen Angeboten, Anstöße gegeben sich kritisch mit aktuellen lokalen und überregionalen Problemen auseinanderzusetzen, dabei die eigenen Positionen und Grenzen zu hinterfragen, den*m Fremden und Anderen offen und neugierig zu begegnen und dadurch neue Handlungsspielräume kennenzulernen.

Unser Anliegen ist es das Interesse und die Freude an kritischer Mitbestimmung in unserer Gesellschaft zu (be-)leben. Deshalb fokussieren wir in unserer Arbeit die Entwicklung einer selbstbestimmten Persönlichkeit, die wir als Basis eines demokratischen (Gemeinschafts-)Lebens ansehen. Hierzu zählen für uns die Sensibilisierung für Verantwortungsbewusstsein, Empathie, Zivilcourage und Selbstständigkeit, die Förderung von Kreativität und das Schaffen von Möglichkeiten der Selbstwirksamkeit („Ich kann etwas bewirken und verändern!“).

Wir forcieren mit unserer Arbeit eine persönliche und damit auch gesellschaftliche Horizonterweiterung und das (Aus-)Leben von individueller Vielfalt.

Die Basis unserer Arbeit miteinander und mit Anderen ist eine offene, ermutigende, tolerante und gleichberechtigende Mitmachkultur.

Ein weiterer wichtiger Anspruch von uns ist es, theoretische Erkenntnisse mit praktischer Handlung zu verbinden und praktische Handlungen theoretisch zu reflektieren und dabei immer im Austausch mit unserer Umwelt in Leipzig zu sein.

Nach der Vereinsgründung in 2012 haben wir, neben anderen kleineren und zeitlich begrenzteren Projekten, das Café kaputt Reparaturcafé- und Bildungsprojekt sehr erfolgreich initiiert und im Rahmen eines Projektes mit zwei Leipziger Schulen aufgebaut und zum Leben erweckt (gefördert u.a. durch die Bundesstiftung Umwelt, ausgezeichnet als Projekt der BNE UN Dekade und mit dem Leipziger Agendapreis 2013/2014 Kategorie Ideen). Seit der Eröffnung betreiben und entwickeln wir das Projekt.

sitzen

Leben.Lernen.Leipzig in Hamburg, 2011